Reichinger Andreas, M.A. B.A.

Mein musikalischer Werdegang:

Den ersten Trompetenunterricht erhielt ich im Alter von 11 Jahren bei Mag. Franz Landlinger.

Er fragte mich, als ich 17 Jahre alt war und eine Elektrikerlehre absolvierte, ob ich mir vorstellen könnte, einmal Trompete zu studieren. Ich war total überrascht, und fragte ihn, ob man denn sowas studieren könnte. Nach abgeschlossener Lehre, begann mein Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Es folgten eine Substitutenstelle im Brucknerorchester Linz, 2 Jahre Studium in der Masterclass bei Prof. Frits Damrow in Zürich. 2018 schloss ich dann das Studium in Linz mit dem Master ab.

Erste Orchesterpraxis konnte ich bei Konzerten mit dem Innviertler Symphonie Orchester, dem Mozarteum Orchester Salzburg, den Wiener Symphonikern, Camerata Salzburg sowie dem European Philharmonic Orchestra Innsbruck sammeln und spielte dabei unter vielen namhaften Dirigenten. Das Jahr 2016 war den Nürnberger Symphonikern gewidmet. In diesem Jahr durfte ich sie als Solotrompeter unterstützen.

Natürlich trete ich mit verschiedenen Ensembles wie Lentia Brass, Strauss Ensemble Linz, Bro 7, Holzfrei Böhmische, uvm auf.

Als Hobby sehe ich das Tubaspielen, gerne unterstütze ich damit Tanzlmusi und co. Zur Zeit versuche ich mich gerade am E-Bass und freue mich, immer wieder etwas neues lernen zu können.