Geroldinger Felix, BA

Felix Geroldinger wurde 1996 geboren und begann mit 7 Jahren bei seinem Vater Kornett zu spielen. Er wechselte schließlich zum Bariton und erhielt Unterricht bei Prof. Fritz Loimayr. Seit seinem 13. Lebensjahr studiert er Posaune mit Schwerpunkt Bariton bei Prof. Johann Reiter an der Anton-Bruckner-Privatuniversität. 2014 maturierte er am Musikgymnasium Linz. Im Juni 2019 absolvierte er seine Bachelorprüfung an der Anton-Bruckner-Privatuniversität, seit Herbst 2019 unterrichtet er im OÖ. Landesmusikschulwerk.

 

Als Solist konzertierte er unter anderem mit der Brassband Schoonhoven, der Tredegar Brass Band, der Brighouse and Rastrick Band, der Salzkammergut Bläserphilharmonie, dem SBO Ried, der Festival Sinfonietta Linz, dem Sinfonischen Blasorchester Griesbach, der OÖ Jugendbrassband, der Ungarischen Kammerphilharmonie Györ, dem Sinfonischen Blasorchester Perg, und dem Bezirksorchester Linz - Land. Darunter befinden sich auch Uraufführungen von Thomas Doss, Franz Xaver Frenzel und Albin Zaininger. Im Jänner 2019 durfte er als Substitut bei den Wiener Symphonikern mitwirken. Im März 2019 gewann er das Probespiel für die Sommerakademie der Wiener Philharmoniker.

 

Felix ist Mitglied des Sinfonischen Blasorchesters Ried, des Wiener Jeunesse Orchesters, des Oberösterreichischen Jugendsinfonieorchesters, der Brassband Oberösterreich, der OÖ. Jugendbrassband und des Ensembles ESPRIT.

Als Preisträger von Prima la Musica, wo er solistisch und mit seinem Geschwistertrio Esprit zahlreiche 1. Preise erspielte, wurde er 2011 mit dem Dr. Josef Ratzenböck-Stipendium ausgezeichnet.

 

2012 gewann er den 1. Preis und den "YOUNG ARTIST AWARD" bei der Internationalen Tuba und Euphonium Conference in Linz, ein Jahr später gewann er den "YOUNG ARTIST AWARD" bei der NERTEC in Amerika und gab ein Solorecital im Ithaca College in New York. 2014 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Solistenwettbewerb in Treviso in Italien und 2015 den 1. Preis beim "Woodwind & Brass" - Wettbewerb in Varazdin in Kroatien. Auch bei der ITEC 2016 in Tennessee erreichte er das Finale. 2018 gewann er in Utrecht den "Europäischen Solistenwettbewerb" im Rahmen der European Brassband Championships. Als "European Soloist Champion 2018" wurde er außerdem in die "Band of the Year" gewählt.